INITIATIVE GRÜNES PULLACH


Liebe Pullacherinnen, liebe Pullacher,

die Initiative Grünes Pullach versteht sich als Aktionsgruppe engagierter Pullacher Bürgerinnen und Bürger, die den Gartenstadtcharakter von Pullach erhalten und eine sinnvolle Weiterentwicklung unserer Gemeinde anhand eines Ortsentwicklungsplans unterstützen möchte. Wir treten für eine nachhaltige und umweltgerechte Ortsentwicklung ein, die sich an den Bedürfnissen der Pullacher Bürger und Bürgerinnen orientiert.

Wir stehen für


1. den Erhalt der für die Lebensqualität wichtigen zentralen Grünflächen, wie z.B. der Wiese auf den Seitnerfeldern. Nachverdichtungen, die dem Gartenstadtcharakter zuwiderlaufen, sollten vermieden werden.

2. eine transparente Bedarfsermittlung und Planung als Grundlage für den Ortsentwicklungsplan. Vor der Planung von Neubauten oder Sanierungen ist der tatsächliche Raumbedarf und die Ausstattung auf Basis fundierter Zahlen und Fakten zu ermitteln.

3. den sorgfältigen Umgang mit den finanziellen Ressourcen der Gemeinde Pullach. Da das vorhandene Pullacher Immobilien- und Geldvermögen von Pullacher Unternehmen und Bürgern erwirtschaftet worden ist, sollte über Sinn und Nutzen von Investitionen in breitem Konsens mit der Bevölkerung entschieden werden.

Bürgerbeteiligung in Pullach


Es gibt ernsten Anlass, für diese drei Ziele einzutreten. Im Gemeinderat wurde ein Haushaltsplan (Aktuelles dazu hier) verabschiedet, der es in den nächsten Jahren ermöglicht, Investitionen von ca. Euro 100 Mio zu tätigen. Dies bedeutet nicht nur alle derzeitigen Pullacher Reserven auszugeben, sondern auch eine immense Schuldenaufnahme. Dabei ist der wirkliche Bedarf z.B. für eine neue Grund- und Mittelschule noch nicht einmal geklärt und der Ankauf von frei werdenden BND-Flächen gar nicht enthalten.

Auch aufgrund der letzten Unterschriftenaktion der Initiative Grünes Pullach hat eine knappe Mehrheit im Gemeinderat es erreicht, dass die von der Bürgermeisterin und der Verwaltung vorangetriebenen Pläne eines Neubaus von Grund- und Mittelschule gestoppt wurden. Erst wenn alle Bedarfe und Wünsche transparent innerhalb eines Ortsentwicklungsplans geklärt und priorisiert werden, kann man in einer sinnvollen Mehrjahresplanung an die Umsetzung denken.

Im Sinne der oben formulierten Ziele werden wir den Planungsprozess innerhalb des Ortsentwicklungsplan nicht nur begleiten, sondern auch unterstützen. Dies vor allem, damit nicht von einzelnen Gruppierungen unter dem Vorwand eines besonderen Handlungsdrucks wesentliche Aspekte bei der Ausarbeitung des Ortsentwicklungsplanes ausgeklammert werden bzw. nicht nachvollziehbare, überzogene Raumforderungen und Raumwünsche zur Grundlage einer Planung gemacht werden.

Damit wir auch den kommenden Prozess konstruktiv begleiten können, benötigen wir weitere Rückendeckung!


Seitnerfelderwiese 2015 Foto Ulrich Anzinger

Seitnerfelderwiese

Die Seitnerfelder gehören zu den wenigen gemeindeeigenen unbebauten Grünflächen im Pullacher Ortskern.

Bild: Der Nachmittag vor dem Sonnwendfeuer am 13. Juni 2015.

So können Sie uns unterstützen

Bitte unterschreiben Sie auf unserer Unterschriftenliste und und helfen Sie uns in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis beim Sammeln weiterer Unterschriften.

Die Unterschriften können per Einwurf bei einer der angegebenen Adressen abgegeben werden (oder Sie senden uns die Liste gescannt per E-Mail an kontakt@initiativegruenespullach.de).

Wenn Sie bereits unterschrieben haben und von uns über neue Entwicklungen per Mail informiert werden möchten, können Sie uns zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse für einen zukünftigen Newsletter mitteilen. Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter!
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung


Was wir denken

Klicken Sie sich Punkt für Punkt durch die Statements Pullacher Bürger!

Themen, Zitate, Blogs (wird fortgesetzt!)

Die Seitnerfelderwiese in Pullach

KONTAKTFORMULAR

Schreiben Sie uns eine E-Mail!